Das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt die gute Entwicklung des Arbeitsmarktes und die Integration von Arbeitslosen mit einer regionalen Arbeitsmarktförderung.

Die vier Regionalbeiräte entscheiden über Projekte.

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/Arbeit/Regionalbeir%C3%A4te/

 

„Fördermöglichkeiten durch die Regionalbeiräte in der ESF-Förderperiode 2014-2020“  Präsentation des WM vom 10. 7. 2017   http://www.regierung-mv.de/serviceassistent/download?id=1591308

 

  • Strukturentwicklungsmaßnahmen unterstützen Aktivitäten, die auf die Stärkung der Schwerpunkte der lokalen, regionalen oder überregionalen wirtschaftlichen Entwicklung durch die Schaffung oder Sicherung von Arbeitsplätzen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ausgerichtet sind.
  • Mit Integrationsprojekten werden Aktivitäten gefördert, welche die Beratung, Information und Eingliederung von langzeitarbeitslosen Frauen und Männern mit besonderen Vermittlungshemmnissen oder Personen mit besonderen arbeitsmarktlichen Problemlagen verbinden mit der Unterstützung des Zuganges in den allgemeinen Arbeitsmarkt und der Erreichung sozialer Integration durch Erwerbsarbeit.
  • Im Rahmen der Mobilitätsförderung sollen Ansätze entwickelt und erprobt werden, die dazu dienen, die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben zu verbessern. Wichtige Handlungsfelder stellen dabei die Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum, die Erhöhung der berufsfachlichen Mobilität, die Verbesserung der Kinderbetreuung sowie die Unterstützung von Beschäftigten mit pflegebedürftigen Angehörigen dar.
  • Der Familiencoach unterstützt Aktivitäten, welche die Beratung, Information und Eingliederung von langzeitarbeitslosen Müttern und Vätern oder Personen mit besonderen arbeitsmarktlichen Problemlagen mit Kindern bzw. mit erheblichem Betreuungsbedarf verbinden mit der Unterstützung des Zuganges in den allgemeinen Arbeitsmarkt und der Erreichung sozialer Integration durch Erwerbsarbeit. Dadurch sollen der ganzen Familie neue Zukunftschancen eröffnet werden.
  • Kleinprojekte dienen dazu, für Frauen, Männer und deren Familien sowie insbesondere für von Langzeitarbeitslosigkeit Bedrohte, Angebote zur sozialen Teilhabe zu schaffen. Unterstützt werden kleine lokale Projekte vor allem in den drei Handlungsfeldern Gesundheit, Sport/Bewegung und bürgerschaftliches Engagement.

Klicken Sie auf das Bild. Es folgen viele Informationen in einer mindmap.

image

IFDM

csm IFDM Karte neue Landkreise